Springe zum Inhalt

Ausbildung

Ich bin es aus meiner Berufstätigkeit gewohnt: Die besten Arbeitskräfte bekommt man, in dem man sie selbst ausbildet. In den letzten Jahren hat die Stadt kaum Ausbildungsstellen geschaffen. Bei 125 besetzten Stellen sollte es möglich sein, pro Jahr mehrere Ausbildungsstellen zur Verfügung zu stellen.

 

Status (31.01.2017):

Zum 01.08.2017 werden wir im Rathaus wieder eine Auszubildende beschäftigen. Auch in den Folgejahren werden wir in jedem Jahr einen Ausbildungsplatz oder einen Platz für eine/n Studenten/Studentin an den Fachverwaltungshochschulen in Kehl oder Ludwigsburg zur Verfügung stellen.

 

 

2 Gedanken zu „Ausbildung

  1. P. Kayser sagt:

    Sehr geehrter Herr Volk,

     

    zunächst noch Dank für Ihre Replik auf meine Mail bezüglich der Altstadtumgehung, welche m.E. nicht auf der Linie liegt, welche die Mehrheit der Bevölkerung mit dem Tunnelbau verknüpft. – Aber dies nur am Rande. Schade finde ich, dass die Diskussion mit Ihnen nicht in der Form eines öffentlichen Forums geführt wird.

    Kurz, Sie sollten sich überlegen, ein Mehr an Öffentlichkeit herzustellen, um Ihre Bewerbung lebendig zu gestalten.

     

    Mit besten Grüßen

     

    Peter Kayser

    Antworten
    • Frank Volk sagt:

      Sehr geehrter Herr Kayser,
      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Die Kommentare sind öffentlich, unter jedem Beitrag steht die Anzahl der Kommentare und ich bemühe mich, die Kommentare schnell zu sichten und wiederum zu kommentieren.
      Allerdings will ich Kommentare wirklich erst sichten, nicht um zu zensieren, sondern um Spam zu vermeiden.
      Ich freue mich sehr über jeden Kontakt und jede Diskussion, denn nur Kommunikation hilft uns, unsere Stadt voranzubringen.
      Freundliche Grüße
      Frank Volk

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.