Springe zum Inhalt

Alle Artikel von Frank Volk - 2. Seite

Wahlaufruf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nun gilt es! Am 12.Juni wählen Sie den Bürgermeister der Stadt Neckargemünd für die nächsten 8 Jahre. Mit meiner Kandidatur biete ich Ihnen Auswahl und die Chance auf einen Wechsel in der Rathausspitze.

„Frage nicht was Deine Stadt für Dich tun kann, sondern frage, was Du für Deine Stadt tun kannst“ – frei nach John F. Kennedy will ich mich weiter für unsere Stadt einbringen – in einer neuen Position.

Ich bitte Sie um Ihre Stimme und um Ihre Unterstützung – gemeinsam können wir Neckargemünd weiter voran bringen.

Herzliche Grüße
Ihr
Frank Volk
Erinnerer1

Ortstermin in Waldhilsbach

Einige Bürgerinnen und Bürger aus Waldhilsbach haben mich angesprochen, dass sie mich aufgrund der Überschwemmungen am vergangenen Montag nicht persönlich kennenlernen konnten.

Ich werde am Freitag, den 10.06.2016 um 19.00 Uhr in Waldhilsbach (Einmündung Schulstr. / Heidelberger Str.) sein, so dass alle mit mir ins Gespräch kommen können.

Ich freue mich auf viele Kontakte!

Verteilung der Wahlprospekte

Derzeit verteile ich mein Wahlprogramm in Neckargemünd, Dilsberg, Kleingemünd, Mückenloch und Waldhilsbach.

Ich werde versuchen, alle Wahlprospekte selbst zu verteilen, um mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern direkt in Kontakt zu kommen.

Ich werde dabei den Hinweis „Keine Werbung“ an den Briefkästen beachten. Wer einen gedruckten Wahlprospekt haben möchte, oder diesen dringend zur Wahlentscheidung benötigt, bevor die Verteilung im eigenen Wohnbezirk erfolgt, den bitte ich um Nachricht (unter Kontakt). Bitte geben Sie mir hierzu Ihren Namen und Ihre Anschrift, Sie erhalten den Prospekt dann schnellstmöglich. Selbstverständlich werden die so erhobenen Daten nicht gespeichert.

Da nichts im Leben alternativlos ist: Sie können mein vollständiges Programm unter „Downloads“ herunterladen.

Freundliche Grüße
Ihr Frank Volk

Freie Wähler unterstützen Frank Volk

Pressenotiz der Freien Wähler Neckargemünd
Die Freien Wähler Neckargemünd unterstützen Frank Volk  bei seiner Bewerbung zum Bürgermeister von Neckargemünd
Am vergangenen Freitag, 20.5., hatten die Freien Wähler Neckargemünd im Rahmen einer Mitgliederversammlung im Schützenhaus Neckargemünd die Kandidaten der  anstehenden Bürgermeisterwahl eingeladen. Die Bewerber, Horst Althoff, Bürgermeister in Neckargemünd, Frank Volk , Stadtrat und Dr. Franz Scheffczyk, Mitarbeiter der Stadtverwaltung Neckargemünd, hatten die Möglichkeit,  ausführlich ihre Position darzustellen und ihr Programm für die nächsten Jahre zu erläutern. Die Vorstellungen und auch die anschließenden Fragen an die Bewerber erfolgten getrennt.
Die anschließende Diskussion unter den Mitgliedern der Freien Wähler und die erfolgte Wahl ergab ein eindeutiges Votum für Frank Volk, dem die große Mehrheit ihr Vertrauen schenkte und ihn bei seiner Kandidatur unterstützen wird.
Rüdiger Freund
2. Vorsitzender

Ortsbegehung bei Ihnen zu Ihrem Wunschtermin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie haben einen Brennpunkt, den Sie mir zeigen möchten? Oder Sie möchten einfach mit mir über die Kommunalpolitik oder meine Kandidatur diskutieren?

Ich biete Ihnen an: Sie suchen sich aus den untenstehenden Terminen den passenden aus, ich komme zu Ihnen – werde den Termin öffentlich machen und weitere Wählerinnen und Wähler einladen.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

Mittwoch, 25.05.16 – 19.30 – 20.30 Uhr – Campingplatz Neckargemünd

Freitag, 27.05.16 – 18.00 – 19.00 Uhr – Weststadt, Treffpunkt Feuerwehrhaus

Dienstag, 07.06.16 – 19.30 – 20.30 Uhr – Wiesenbacher Tal, Treffpunkt „SRH-Haupteingang“

Donnerstag, 09.06.16 – 19.30 – 20.30 Uhr – Mühlgasse, ehem. „Walker-Gelände“

Freitag, 10.06.16 – 19.00 Uhr – Waldhilsbach, Treffpunkt Schulstr./Heidelberger Str.

freie Termine:

Freitag, 24.06.16 – 18.00  – 19.00 Uhr

Freitag, 24.06.16 – 19.30  –  20.30 Uhr

Ich komme zu Ihnen, wann Sie es wollen!

(Termine können selbstverständlich nur einmal vergeben werden)

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf – siehe obigen Reiter „Kontakte“. Bitte schreiben Sie mir kurz, um welches Thema es geht.

Freundliche Grüße
Ihr
Frank Volk

Bauhof und Stadtgärtnerei

Bauhof und Stadtgärtnerei sollen zusammengeführt werden. Dies schafft Synergieeffekte und Freiräume. Möglich sind drei Standorte: Bauhofareal, Gelände der Stadtgärtnerei oder ein Neubau auf einem neuen Gelände. Ich bevorzuge die Zusammenlegung auf dem Gelände der jetzigen Stadtgärtnerei – das Bauhofareal könnte dann für ein Hotel oder Jugendhotel/-hostel dienen.